Bildung International "EuAss"

Europaassistent im Handwerk

Abteilung Bau/Holz Anlage A / Wirtschaft und Verwaltung II

Voraussetzungen: Ausbildungsvertrag im Handwerk (AusBilHand)

Dauer: 24 Monate
Schulort: Stolberg
Unterrichtsform: Teilzeit

Europa-Assistent im Handwerk

Das Berufskolleg bietet die Zusatzqualifikation "Europa-Assistent im Handwerk" am Schulstandort Stolberg an. Sie richtet sich an leistungsfähige und leistungsbereite Auszubildende im Handwerk, die bereits im Rahmen ihrer Ausbildung auf den europäischen bzw. internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet und entsprechend qualifiziert werden. Sie schließt ein dreiwöchiges Praktikum ein, das in einem ausländischen Betrieb absolviert wird.

Die Aufnahme in die Zusatzqualifikation erfolgt im Einvernehmen mit dem/r Auszubildenden und dem Ausbildungsbetrieb. Die Dauer der Zusatzqualifikation beträgt drei Jahre und umfasst insgesamt 240 Unterrichtsstunden, die zusätzlich zum regulären Berufsschulunterricht erteilt werden. Folgende Fächer werden unterrichtet: Englisch (80 Stunden), Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht (80 Stunden), Interkulturelle Kompetenz (40 Stunden) und Europa- und Länderkunde (40 Stunden).

Das Praktikum im Ausland wird in der Regel nach der Zwischenprüfung absolviert. Die Schülerinnen und Schüler suchen sich selber eine Praktikumsstelle in einem Land ihrer Wahl. Bei Bedarf leistet das Berufskolleg bei der Suche Unterstützung. Nach Abschluss des Praktikums erstellen die Schülerinnen und Schüler einen Bericht über den Verlauf des Praktikums. Je nach Zielland besteht die Möglichkeit, im Rahmen eines Leonardo da Vinci-Mobilitätsprojekts einen Reisekostenzuschuss zu erhalten.

Nach der Teilnahme am Unterricht legen die Schülerinnen und Schüler in allen vier Fächern schriftliche und mündliche Prüfungen ab:

  • Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht, Interkulturelle Kompetenz und Europa- und Länderkunde wird bei der Handwerkskammer Aachen durch eine Prüfungskommission geprüft.
  • Englisch wird am Berufskolleg geprüft. Hierbei erhalten die Schülerinnen und Schüler die Ergebnisse der schriftlichen und mündlichen Prüfung unter Angabe der Niveaustufe gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.

Neben der bestandenen Prüfung in allen vier Fächern müssen die Schülerinnen und Schüler eine Bescheinigung über ein erfolgreich absolviertes Auslandspraktikum sowie die bestandene Gesellenprüfung nachweisen, um die Berufsbezeichnung "Europa-Assistent im Handwerk" zu führen