Bildungsangebot "BK"

Berufsfachschule (FOR) Kinderpfleger/in

Abteilung Sozial- und Gesundheitswesen I

Voraussetzungen: Hauptschulabschluss nach Klasse 9 (HS9)

Dauer: 24 Monate
Schulorte: Simmerath, Stolberg
Schwerpunkte: sozialpädagogisch
Abschluss: Fachoberschulreife (FOR), Staatlich anerkannte Kinderpflegerin/Kinderpfleger (St-BK)
Unterrichtsform: Vollzeit

Berufsfachschule (FOR) "Staatlich geprüfte Kinderpflegerin/Staatlich geprüfter Kinderpfleger"

  • Schulische Voraussetzung: mindestens Hauptschulabschluss nach Klasse 9 
  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre in Vollzeitunterricht
  • Abschluss: Staatlich geprüfte Kinderpflegerin / Staatlich geprüfter Kinderpfleger und Fachoberschulreife (FOR)
  • Schulform: Berufsfachschule
  • Schulort: Simmerath und Stolberg
  • Abteilung: Sozial- und Gesundheitswesen I
  • Koordination: Vera Meurer

Kurze Beschreibung des Bildungsangebots

Die Kinderpflegeausbildung vermittelt in zwei Jahren einen schulischen Berufsabschluss und die Fachoberschulreife. Die schulische Ausbildung beinhaltet Praktika von insgesamt 16 Wochen in Tageseinrichtungen für Kinder. Ziel der Ausbildung ist der Erwerb beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, um Kinder von Geburt bis zum sechsten Lebensjahr in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Schulische Schwerpunkte (Fächer):

Berufsbezogener Lernbereich

Bereichsspezifische Fächer: Sozialpädagogik, Gesundheitsförderung und Pflege, Arbeitsorganisation und Recht

Mathematik, Englich

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation; Religionslehre; Sport/Gesundheitsförderung; Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich: z. B. Musik; Informatik

Folgeangebote

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die Folgeangebote und die weiteren Karrieremöglichkeiten am Berufskolleg Simmerath / Stolberg, die Ihnen nach erfolgreichem Abschluss dieses Bildungsangebots zur Verfügung stehen.

Folgeangebote sind:

  • Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieherin/Erzieher)
  • Fachschule für Sozialpädagogik Europaqualifikation (Erzieherin/Erzieher)
  • Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen (FOS), Abschluss Fachhochschulreife (FHR)
  • Zweijährige Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen (Hö Soz), Abschluss Fachhochschulreife (FHR)
  • Bei einer Fachoberschulreife mit Qualifikation (FORQ): Gymnasiale Oberstufe (Abitur / Allgemeine Hochschulreife)